Logo

Osteosarkom

Stadieneinteilung

Knochensarkome können mit Hilfe von verschiedenen Systemen eingeteilt werden. Die sogenannte TNM-Klassifikation beurteilt die Tumorerkrankung nach der Ausdehnung des Primärtumor (T) (=Ursprungstumor), dem Vorliegen von regionalen Lymphknotenmetastasen (N) (=Tumorabsiedelungen in Lymphknoten, die in der Nähe des Primärtumors liegen) und Fernmetastasen (M) (=Tumorabsiedelungen nach Ausbreitung über das Blut). Knochentumore können auch nach Stadien klassifiziert werden, bei der zusätzlich noch der Malignitätsgrad (=Grad der Bösartigkeit der Tumorzellen) miteinbezogen wird (siehe Abbildung).

 

 

Stadieneinteilung nach TNM-Klassifikation